So geht Teamarbeit heute

Noch gibt es sie, die guten alten Telefone. In vielen Büros sind sie allerdings bereits ein Auslaufmodell, denn E-Mail, Chats sowie Web- und Videokonferenzen laufen ihnen zunehmend den Rang ab. Viele Unternehmen haben effizientere Kommunikationswege für sich entdeckt: Die kanalübergreifende Zusammenarbeit oder auch Unified Communication and Collaboration (UCC).

UCC-Plattformen vernetzen IP-basiert verschiedene Kommunikationswerkzeuge und unterstützen so die multimediale Zusammenarbeit. Folgende Tools stellen sie dafür auf einer Oberfläche bereit:

  • E-Mail
  • Sprach- und Videotelefonie
  • SMS
  • Webkonferenzen
  • Messaging-Dienste

Der Vorteil: Anwender können nahtlos von einem Kommunikationskanal zum nächsten wechseln – egal, ob sie gerade im Büro am Schreibtisch sitzen, unterwegs zum Kunden sind oder im Homeoffice arbeiten. Denn die Integration von Smartphone, Tablet & Co. schafft die Grundlage für mehr Mobilität.

UCC-Lösungen bieten darüber hinaus eine Vielzahl leistungsstarker Funktionen wie

  • automatische Anrufweiterleitung,
  • Filesharing-Dienste,
  • virtuellen Whiteboards.

UCC-Plattformen ebnen also nicht nur den Weg für einen reibungslosen Informationsfluss, sondern auch für erstklassige Zusammenarbeit – innerhalb des Unternehmens genauso wie mit Kunden und Partnern.